Sie sind hier: Erdhunde

Erdhunde

Erdhunde werden zur Jagd unter der Erde (im Bau) eingesetzt. Sie veranlassen das Raubwild (Fuchs, Dachs), den Bau zu verlassen (Sprengen).
 
Sie werden eingesetzt:
 
Vor dem Schuss: 
Stöbern im dichten Wald und in Maisschlägen
Stöbern in deckungsreichen Gewässern (nur die Terrier)
Buschieren
 
Nach dem Schuss:
Nachsuche von Schalenwild
Nachsuche von kleinerem Niederwild (Kanin, Fasan) mit Apportieren (Terrier)
Nachsuchen von krankem und totem Wasserwild in deckungsreichen Gewässern (Terrier)
           
Rassen dieser Gruppe: 
Deutscher Jagdterrier (DJT)
Foxterrier Drahthaar (FT)
Foxterrier Glatthaar (FT)
Rauhaarteckel (RT)
Langhaarteckel (LT)
Kurzhaarteckel (KT)
Parson-Russel-Terrier